Aktuelles:

SpVg setzt auf Kontinuität

Die SpVg Iseringhausen freut sich, auch in der kommenden Saison 2022/23 auf ihr bewährtes Trainerteam setzen zu können. Frank Hupertz geht als Trainer der 1. Mannschaft in sein viertes Jahr bei seinem Heimatverein, während Sebastian Stracke als Spielertrainer und Steffen Bieker (Spielender Co-Trainer) in ihre zweite Spielzeit mit der zur laufenden Saison neu formierten 2. Mannschaft gehen. Auch Sebastian Pikowski bleibt als Torwarttrainer beider Seniorenmannschaften weiter an der Vogelstange.

 

Sowohl Hupertz als auch Stracke sind mit dem bisherigen Saisonverlauf der beiden Mannschaften und der allgemeinen Entwicklung und Stimmung im Verein sehr zufrieden. Die junge 1. Mannschaft steht auf einem guten 3. Platz in der Kreisliga C2 und wird sich in der Rückrunde darum bemühen, mindestens einen Platz unter den ersten vier Teams zu erreichen. Besonders erfreut zeigte sich Frank Hupertz darüber, dass die Neuzugänge erfolgreich in die Mannschaft integriert werden konnten und dass so viele junge Spieler den Sprung in die „Erste“ geschafft haben.

Auch Sebastian Stracke, der mit der 2. Mannschaft im ersten Jahr aktuell auf Rang 6 der Kreisliga D2 steht, zeigte sich sehr zufrieden mit dem aktuellen Stand der Dinge. Die gute Entwicklung der „Zweiten“ soll in der Rückrunde fortgesetzt werden.

 

Die allgemeine gute Stimmung an der Iseringhauser Vogelstange äußert sich auch darin, dass sämtliche Seniorenspieler beider Mannschaften dem neuen Sportlichen Leiter Marius Hoffmann bereits die Zusage für die kommende Saison gegeben haben, sodass der Vorstand Planungssicherheit für 2022/23 hat. Zudem befindet man sich bereits in sehr guten Gesprächen, um beide Teams noch punktuell zu verstärken.

Erste gewinnt in Listertal, Zweite kassiert vier Breuer-Treffer

 

Der letzte Spieltag des Jahres 2021 lässt sich kurz und knapp zusammenfassen mit: Endlich ist Winterpause. Die Erste konnte dank zweier später Treffer einen knappen Auswärtssieg gegen die Listertaler Reserve einfahren, die Zweite unterlag in Biggetal mit 0:4. Wegen der erneut frostigen Temperaturen und mehreren Ausfällen ließ Coach Hupertz seine Elf in einem neuen System auflaufen: "Weihnachtszeit ist Tannenbaumzeit." Auf den vorderen Plätzen durften sich die Scheele Bros. und Jasmin Kadic tummeln, hinten feierte Justus Reißner sein Startelfdebüt als Rechtsverteidiger.

 

Hinten stand man von Beginn an ganz gut, nach vorne präsentierte man sich ähnlich ideenlos wie in der letzten Woche an gleicher Stelle: Listertal parkte Bus, Trecker und Flugzeugträger vor dem eigenen Kasten und ermauerte sich trotz mehrerer eigener Verletzungen (Gute Besserung!) lange Zeit ein 0:0. Schließlich ließ der vierte Keeper der Gastgeber dann aber doch noch einen Kadic-Distanzschuss passieren und wurde kurz darauf von Topscorer Scheele überlupft, der damit bislang in jedem Spiel getroffen hat (obwohl bekanntermaßen nicht jedes dieser Tore auch gezählt wurde...). Da die Listertaler kurz vor Schluss noch zum Anschlusstreffer kamen, wurde es nochmal spannend - letztlich konnte man das 2:1 dann aber doch über die Zeit retten.

 

SpVg: Wigger - Klaus Viedenz, Drüeke, Marco Sondermann, Reißner (Hupertz) - Rempel (Leon Stahl), Zimmer, Berg - Jonas Scheele, Simon Scheele (Chris Viedenz) - Kadic.

 

Die ersatzgeschwächte Zweite war gegen die Biggetaler Reserve weitestgehend chancenlos und fing sich am Sonderner Kopf vier Breuer'sche Gegentreffer, ohne selbst einnetzen zu können - und das mitten in der Weihnachtsbaumsaison.

 

SpVg II: Tom Clemens - Kilian Stahl (Maximilian Stracke), Erik Engels, Reuber, Khalfi - Sebastian Stracke, Schulte, Burghaus, Marcel Stracke - Simon Clemens (Rath), Michler.

Dank der großzügigen Unterstützung durch den Geflügelhof Kaufmann in Gelslingen kann sich die SpVg über einen neuen Trikotsatz freuen! Stellvertretend für beide Seniorenmannschaften nahmen Basti Stracke und Max Gefahrenkrog die neuen Jerseys entgegen (keine Rinder, Trikots). Vielen Dank an die Familie Kaufmann für diese großartige Unterstützung!

Neues Kleinspielfeld fertiggestellt